Startseite Kontakt Impressum
Fundtiere
 

Seit dem 1. März 2009 besteht die Chippflicht für Hunde in Sachsen-Anhalt. Aber auch für Katzen ist der Chip sinnvoll. Bitte chippen und registrieren Sie Ihre Haustiere. Mehr dazu finden Sie unter „Registrierung von Haustieren“.

 

 

Wir rufen alle auf, ihre Haustiere mit einem Chip versehen zu lassen und sie zu registrieren. Das macht eine Zuordnung von Fundtieren erst möglich.

Aus gegebenem Anlass hier ein wichtiger Hinweis:

Wir sind sehr dankbar für die gute Zusammenarbeit mit dem Wochenspiegel, ABER nicht jedes Fundtier wird in der Mittwochszeitung abgebildet. Wenn Ihnen Ihr Tier abhandengekommen ist, rufen Sie uns unbedingt unter der 034722/ 300 300 an. Wir können  Ihnen sagen, ob sich Ihr Tier bei uns befindet, oder nehmen die Daten Ihres Tieres auf, falls es zu einem späteren Zeitpunkt noch den Weg zu uns findet. Bitte geben Sie auch Bescheid, wenn Ihr Tier wieder nach Hause gekommen ist.

Schwarze Schäferhündin

Diese hübsche, schwarze Schäferhündin kam als Fundtier zu uns ins Tierheim. Sie wurde am 2. August in Mukrena gefunden. Die Hündin macht einen sehr gepflegten Eindruck, weshalb wir davon ausgehen, dass sie bestimmt jemandem gehört. Sie ist freundlich, jedoch sehr schüchtern. Leider ist sie nicht gechippt.

Wer diese Hündin also vermisst, kennt oder Hinweise auf ihre Besitzer geben kann, wird gebeten, sich unter der 034772/ 300 300 bei uns im Tierheim zu melden.

Schäferhund

Dieser Schäferhund wurde bereits am 17. Juli 2018 in Ilberstedt gefunden. Ein Landwirt entdeckte ihn bei Feldarbeiten, gab ihm Wasser und verständigte unser Tierheim. Wir nahmen den hübschen Schäferhund sofort auf, doch bisher haben sich seine Besitzer noch nicht  gemeldet. Der Rüde ist übrigens sehr lieb und menschenbezogen.

Wer diesen Hund also vermisst, kennt oder Hinweise auf seinen Besitzer geben kann, wird gebeten, sich unter der 034772/ 300 300 bei uns im Tierheim zu melden.